Ihr kompetenter Fachanwalt für Strafrecht in Jena und Sonneberg

Viele Menschen kommen unerwartet in Berührung mit strafrechtlichen Fragestellungen. Schnell passiert das beispielsweise im Straßenverkehr. Bei einem Verkehrsunfall können strafrechtliche Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Im Strafrecht drohen einschneidende Sanktionen, die tief in das Leben eingreifen. Geldstrafen, Freiheitsstrafen oder Nebenstrafen wie der der Verlust des Führerscheins belasten Betroffene. Umso wichtiger ist es, frühzeitig einen erfahrenen Anwalt mit der Vertretung in Strafsachen zu betrauen. Im Raum Jena sind wir als erfahrene und engagierte Strafverteidiger an Ihrer Seite.

Was ist Strafrecht?

Die Rechtsgrundlage im allgemeinen Strafrecht ist im Wesentlichen das Strafgesetzbuch (StGB). Es wird flankiert von vielen strafrechtlichen Nebengesetzen und der Strafprozessordnung (StPO). Strafverfahren gliedern sich in verschiedene Phasen auf. Die Verfahren beginnen mit einem Ermittlungsverfahren, gehen über in ein Zwischenverfahren und je nach Sachverhaltsgestaltung in das Hauptverfahren. Nach Urteil kann sich ein Strafvollstreckungsverfahren anschließen. Was passiert in den verschiedenen Verfahrensschritten?

 

Im Ermittlungsverfahren wird geprüft, ob sich ein bestehender Anfangsverdacht bestätigen lässt und damit im weiteren Verlauf des Verfahrens die Vorwürfe bewiesen werden können. Ermittlungsverfahren können auf unterschiedliche Art und Weise enden. Konkretisiert sich der Tatverdacht nicht, wird das Verfahren eingestellt. Es kann in einem verkürzten Verfahren ein Strafbefehl ergeben. Steht die Anklage im Raum, geht das Verfahren in das Zwischenverfahren und danach in das Hauptverfahren über.

 

Im Zwischenverfahren wird entschieden, ob ein Hauptverfahren eröffnet wird oder nicht. Bei hinreichendem Tatverdacht kommt es zur Anklageerhebung und zur Eröffnung des Hauptverfahrens.

 

Das Hauptverfahren endet mit einem Urteil. Dabei wird nicht immer eine Strafe verhängt. Auch das Hauptverfahren kann mit einem Freispruch enden. Es kann eine Geld- oder Freiheitsstrafe verhängt werden. In manchen Fällen wird eine Verwarnung mit Strafvorbehalt ausgesprochen.

Die Teilbereiche im Strafrecht

Als Anwalt begleiten wir Sie im Strafrecht in Jena insbesondere in diesen Bereichen des Strafrechts:

  • Verkehrsstrafrecht - hier sind unter anderem klassische strafrechtliche Vorwürfe wegen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort oder Seite: 1 von 2 unterlassene Hilfeleistung praxisrelevant.

  • Jugendstrafrecht - es bildet eine strafrechtliche Sonderrechtsmaterie und wird für junge Menschen zwischen 14 und 17 Jahren angewendet, je nach Reifegrad des Betroffenen auch bis 21 Jahre.

  • Drogenstrafrecht - es findet Anwendung bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

  • Allgemeines Strafrecht - erfasst werden in diesem Teilbereich unter anderem typische Delikte wie Diebstahl, Betrug und mehr.

Weitere spezifische Teilgebiete sind etwa Steuerstrafrecht, Sexualstrafrecht, Tötungsdelikte und das Wirtschaftsstrafrecht.

 

Das strafrechtliche Verfahrensrecht und Rechtsmittelrecht

Die Strafprozessordnung spielt eine große Rolle im Rahmen von Strafverfahren. Sie bildet den verfahrensrechtlichen Rahmen jedes Strafverfahrens. Verfahrensrechtliche Fehler können sich auf das gesamte Verfahren auswirken. Auch deshalb ist sinnvoll, möglichst früh den Anwalt im Strafrecht mit dem strafrechtlichen Mandat zu betrauen. Er prüft nicht nur die materiellrechtlichen Grundlagen strafrechtlicher Vorwürfe, sondern achtet ebenso auf die Einhaltung der verfahrensrechtlichen Vorschriften. Wichtig ist auch das Rechtsmittelrecht in Strafverfahren. Hier sind die Beschwerde, die Berufung, die Revision und die Wiederaufnahme von Verfahren relevant.

Anwalt für Opfer von Straftaten und Nebenklage-Vertreter in Jena

Vielfach bekommen die Opfer von Straftaten nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen und benötigen. Wir vertreten als Anwalt die Opferinteressen beispielsweise mit einer strafrechtlichen Nebenklage und auch begleitenden zivilrechtlichen Ansprüchen. Umsichtig und einfühlsam sind wir rechtlich an Ihrer Seite, wenn Sie das Opfer einer Straftat geworden sind.

Im Zweifel zum Anwalt in Jena: Strafrecht duldet keinen Aufschub

Sie sollten uns im Strafrecht bereits kontaktieren, wenn Sie auch nur vermuten, dass strafrechtliche Ermittlungen gegen Sie eingeleitet werden oder worden sind. In strafrechtlichen Angelegenheiten ist es wichtig, einen erfahrenen Anwalt als Strafverteidiger so früh wie möglich hinzuzuziehen. Es kommt dabei genau darauf an, wie Sie sich zu einem strafrechtlichen Vorwurf einlassen. Viele Verfahren werden unter Mitwirkung eines Rechtsanwalts schon in frühen Verfahrensstadien beendet, weil Verdachtsmomente ausgeräumt werden. Grundsätzlich sollten Sie sich nicht zur Sache äußern, ohne von einem Strafrechtsanwalt begleitet zu werden, der idealerweise im Vorfeld Akteneinsicht genommen hat. Als Anwalt verfügen wir über umso bessere strategische Möglichkeiten der Strafverteidigung, desto frühzeitiger wir bei Strafverfahren im Raum Jena einbezogen werden.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt!