Wenden Sie sich an einen versierten Anwalt!

Das deutsche Steuerrecht ist kompliziert - es gibt zahlreiche Steuerarten, steuerrechtliche Regelungen und Ausnahmen. Wenn Sie einen vorliegenden Steuerbescheid anfechten wollen, empfiehlt sich dringend eine anwaltliche Unterstützung. Ihre Anwaltskanzlei Gebhardt hilft Ihnen kompetent!

 

Unsere Kanzlei mit Standorten in Hamburg und Sonneberg berät Sie auch bei allen steuerrechtlichen Fragen, die zum Beispiel im Zusammenhang mit einem Erbe entstehen können. Zudem engagieren wir uns im Steuerstrafrecht für unsere Mandanten. Wir formulieren für Sie eine strafbefreiende Selbstanzeige und vertreten Sie fachkundig vor Gericht.

Einspruch und Klage gegen einen Steuerbescheid

In vielen Fällen erkennen Finanzbehörden steuermindernde Ausgaben nicht an. Das betrifft Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen. Ein weiteres Problem im Steuerrecht in Hamburg ist, dass Finanzämter unter anderem bei der Erbschaftssteuer eine falsche Bemessungsgrundlage heranziehen. So messen sie einem Gebäude einen zu hohen Wert zu, was zu einer Steuermehrbelastung führt. Wir empfehlen deshalb, jeden Steuerbescheid eingehend zu prüfen. Diesen Tipp sollten Sie bei Steuerbescheiden zu allen Steuerarten beherzigen. Dazu gehören:

  • Einkommensteuerbescheide

  • Gewerbesteuerbescheide

  • Umsatzsteuerbescheide

  • Erbschaftssteuerbescheid

Beratung und Betreuung im Steuerrecht in Hamburg

Wenn Sie an einer festgesetzten Steuerforderung zweifeln, können Sie dagegen Einspruch erheben. Hierfür haben Sie einen Monat Zeit. Danach steht Ihnen die Möglichkeit offen, vor einem Finanzgericht Klage einzureichen. Auch hierfür beträgt die Frist einen Monat, sie beginnt mit der Entscheidung über Ihren Einspruch. Grundsätzlich können Sie den Einspruch, das Einreichen der Klageschrift sowie das Gerichtsverfahren ohne Anwalt bewältigen, in der Praxis entscheiden sich die meisten aber aus gutem Grund für eine anwaltliche Vertretung. Mit juristischer Expertise erhöhen Sie Ihre Chancen im komplexen deutschen Steuerrecht deutlich!

Das Steuerrecht bietet vielfältige Optionen, die Steuern vorausschauend zu optimieren. Das trifft zum Beispiel beim Verschenken und Vererben von Eigentum zu. Wenn Sie Ihr Hab und Gut schrittweise an Ihre Kinder übertragen, können Sie im Abstand von zehn Jahren Freibeträge ausschöpfen. Holen Sie sich ebenfalls Rat ein, wenn Sie Ihr Unternehmen einem Nachfolger überlassen oder Sie mit Ihrer Firma international aktiv werden wollen. Als erfahrene Anwälte für das Steuerrecht in Hamburg kennen wir uns mit den deutschen und internationalen Steuerregelungen aus. Auf unsere Kanzlei ist auch Verlass, wenn Sie konkrete Unterstützung benötigen. So stehen wir Ihnen bei einer Betriebsprüfung zur Seite.

Steuerstrafrecht: Meiden Sie mit einer Selbstanzeige eine Strafe!

Unsere Leistungen im Steuerrecht in Hamburg umfassen die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in Steuerstrafsachen. Mit einer Selbstanzeige können Sie negativen Konsequenzen wie einer Freiheitsstrafe entgehen - wenden Sie sich an unsere Kanzlei! Seit einer Verschärfung dieser Regelung gibt es hohe Hürden für eine wirksame Selbstanzeige. Die Anzeige muss vollständig sein, zudem darf das Finanzamt noch keine Hinweise auf Steuerhinterziehung entdeckt haben. Ihr Anwalt für Steuerrecht in Hamburg sorgt dafür, dass Sie eine lückenlose Selbstanzeige abgeben. Wichtig ist, dass Sie uns frühzeitig kontaktieren! Darüber hinaus vertreten wir Sie in allen Steuerstrafverfahren engagiert vor Gericht.

Anwalt für Steuerrecht in Hamburg: Nutzen Sie unsere Kompetenz!

Mit der Kanzlei Gebhardt wählen Sie einen juristisch versierten Ansprechpartner für alle Facetten des deutschen Steuerrechts. Lassen Sie sich ausführlich beraten und effektiv vertreten: Vereinbaren Sie telefonisch oder per Mail einen Beratungstermin!

 

Alternativ beraten wir Sie auch gerne in den Bereichen Familienrecht und Arbeitsrecht.